Domaines Schlumberger

Im Jahre 1810 wurde das weltbekannte Weingut Domaines Schlumberger im Elsass in der Stadt Guebwiller gegründet. Eigentlich gründete Nicolas Schlumberger eine Maschinenfabrik, die „zufällig“ noch Weinberge besaß. So entstand einer der besten Erzeuger des Elsass, der bis heute in der Hand der Familie (in siebter Generation!) ist. Die Entwicklung des Familienbetriebes ist beeindruckend: Mit 20 ha im Jahre 1810 gestartet besitzt Domaines Schlumberger heute 140 ha eigene Weinberge (und damit das größte, zusammenhängende AOC-Weingut des Elsass). Es werden ausschließlich Trauben von eigenen Weinbergen verarbeitet und weder Trauben noch Most zugekauft.

Allein 70 ha (!) der Weinberge von Schlumberger sind als Grand Cru – Lagen klassifiziert: Kitterle, Kessler, Saering und Spiegel. Dies ist ohne Zweifel einzigartig im Elsass! Eingebettet in kilometerlange, pittoreske Natursteinmauern bilden die vielen Weinberg-Terrassen ein hufeisenförmiges Ganzes. Der Einsatz von vier Pferden zur Bodenbearbeitung gehört zum Alltag. Der karge Boden ist aus typischem Buntsandstein und beheimatet in Steillagen die klassischen Rebsorten Pinot Blanc und Pinot Gris, Muscat, Riesling und Gewürztraminer.

Die Weine von Domaines Schlumberger

Gefundene Artikel: 8 (1 Seiten)