+++ versandkostenfrei ab 75€ - schnelle und sichere Lieferung +++
Grauburgunder Traube

Wein aus Grauburgunder

Der Grauburgunder, besser bekannt als Pinot Grigio, hat sich mit seiner geschmeidigen Struktur und seinen im Vergleich zu anderen Weißweinen kräftig-würzigen Aromen in den letzten Jahren zu einem „Everybody´s Darling“ gemausert. Sein Name kommt von der Farbe der Trauben, die von graublau bis zu einem gräulich-rosa gehen kann, auch im Glas schimmert der Grauburgunder häufig grau-rosa, sodass man ihn dadurch direkt vom Weißburgunder unterscheiden kann. Hier können Sie wunderbaren Grauburgunder kaufen.

Filter
Falstaff Logo 91
Wageck Pfaffmann
Grauer Burgunder TERTIÄR 2022
Deutschland | Pfalz

Weißwein trocken
Grauburgunder

0.75 L (14,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 10,90 €*
Bio
Pfannebecker
Grauburgunder 2023
Deutschland | Rheinhessen

Weißwein trocken
Grauburgunder

0.75 L (11,87 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 8,90 €*
Bio
Falstaff Logo 94
Vinous Logo 90
Wieninger
Wiener Gemischter Satz Bisamberg 2022
Österreich | Wien

Weißwein trocken
Weißburgunder, Chardonnay, Grauburgunder

0.75 L (29,20 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 21,90 €*
Valckenberg
Grauer Burgunder trocken 2023
Deutschland | Rheinhessen

Weißwein trocken
Grauburgunder

0.75 L (10,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 7,90 €*
Lungarotti
Brezza Bianco 2023
Italien | Umbrien

Weißwein halbtrocken
Chardonnay, Grauburgunder, Grechetto

0.75 L (10,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 7,90 €*
Robert Parker Logo 92
Falstaff Logo 91
Dönnhoff
Grauburgunder S trocken 2021
Deutschland | Nahe

Weißwein trocken
Grauburgunder

0.75 L (30,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 22,90 €*
Dönnhoff
Grauburgunder S trocken 2022
Deutschland | Nahe

Weißwein trocken
Grauburgunder

0.75 L (33,20 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 24,90 €*
Falstaff Logo 91
Robert Parker Logo 90
Schloss Ortenberg
St. Andreas Andreasberg Grauburgunder 2022
Deutschland | Baden

Weißwein trocken
Grauburgunder

0.75 L (22,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 16,90 €*

Vom Ursprung, dem Geschmack und Anbaugebieten

Wissenswertes über Grauburgunder

In Deutschland und Österreich in der Vergangenheit häufig als „Ruländer“ mit kraftvoller Struktur und durchaus Restsüße vermarktet, wird Grauburgunder heute in Deutschland und Italien als Hauptländer fast ausschließlich trocken ausgebaut und ist mit seiner körperreichen Geschmeidigkeit ein vielseitiger Essensbegleiter. Der Grauburgunder stammt – wie der Name vermuten lässt – aus dem Burgund und ist eine der bekanntesten Mutation von Pinot Noir. Kaiser Karl IV. (1316-1378) soll die Rebsorte nach Ungarn gebracht haben, wo Zisterzienser Mönche am Plattensee Weinberge angelegt haben sollen. Deswegen bedeutet der ungarische Name für Grauburgunder übersetzt „Grauer Mönch“. Von dort gelangte sie wieder zurück ins Elsass und über weitere Umwege über die Schweiz auch nach Deutschland. Hier wird die Rebsorte erstmals erwähnt als „Ruländer“, benannt nach dem Weinhändler Johann Ruland, der 1711 Grauburgunder-Reben in seinem Garten in Speyer vorfand und sie vermehrte, weil er von ihrer Qualität und Ertragskraft überzeugt war. In Deutschland ist der offizielle Name der Rebsorte heute „Grauer Burgunder“ oder „Grauburgunder“, in anderen Ländern wird er als Pinot Gris (vor allem Elsass, aber auch Neuseeland, Argentinien, Chile) und Pinot Grigio (Italien) vermarket. 

Eigenschaften und Geschmacksprofil

Grauburgunder ist eine früh reifende Rebsorte, die die besten Qualitäten auf steinigen, kalkhaltigen Böden oder Lössterrassen hervorbringt. Er ist ertragsstark, bringt hohe Mostgewichte, wenn gewünscht, und durch seine frühe Reife ist er anfällig für Botrytis, die Edelfäule, die für die Entstehung edelsüßer Weine notwendig ist. 

Die Aromenvielfalt reicht je nach Ausbau von reifen Äpfeln, Birnen, exotischen Noten bis hin zu getrockneten Feigen oder Rosinen und nussigen Anklängen sowie vegetabile Noten nach grünem Paprika oder Zuckerschoten. Die Weine sind meist von kräftiger Struktur und sehr geschmeidig, die Säure ist eher moderat, dennoch zeichnen sich Weine aus Grauburgunder durch eine herrliche Frische und Mineralität aus. Fruchtig-frische Stile entstehen im Stahltank, während kraftvollere Grauburgunder eher im großen Holzfass ausgebaut werden. Auch mit Barrique kann Grauburgunder gut umgehen, hier kommt es in den meisten Fällen zu einem biologischen Säureabbau. 

Wichtigste Anbaugebiete

Fast 40% der weltweiten Rebfläche für Grauburgunder steht in Italien – vor allem im Norden, wo die Rebsorte im 19. Jahrhundert in Piemont eingeführt wurde. Die kraftvollsten Pinot Grigios kommen aus dem Friaul, die aromatischsten aus Südtirol. Die größte Menge wird jedoch in Venetien in der eher neutralen, leichten Variante hergestellt. 

Auf Platz zwei bei Grauburgunder steht mittlerweile Deutschland, wo vor allem in Baden, aber auch Rheinhessen und der Pfalz die meisten Rebflächen stehen. Die Vielfalt reicht von fruchtig-leicht über kräftig-gehaltvoll bis hin zu Prädikatsstufen wie Kabinette oder süße Varianten hergestellt werden. 

In Frankreich ist vor allem das Elsass für seine ausgezeichneten Pinos Gris bekannt, die meist trocken ausgebaut werden, aber mit ihrer kraftvollen Geschmeidigkeit hervorragende Speisenbegleiter sind. Wichtige Länder für Grauburgunder sind noch Australien und Neuseeland, aber auch in Österreich gewinnt der Grauburgunder an Bedeutung. Wenn Sie Grauburgunder online kaufen möchten, finden Sie beim Bremer Weinkolleg eine große internationale Auswahl.

Speisenkombinationen

Die aromatische Vielseitigkeit des Grauburgunder und seine geschmeidig-kraftvolle Struktur machen ihn zu einem beliebten Speisenbegleiter. Mit seiner moderaten Säure und weichen Textur passt er hervorragend zu Meeresfrüchten und Fisch, aber auch Pasta- und Risottogerichte profitieren von seinem Charakter. Kraftvolle Schmorgerichte wie Lamm oder Wild verlangen nach im Holz ausgebauten Grauburgundern, zu gereiftem Käse passt sowohl ein frisch-fruchtiger als auch würzig-kräftiger Grauburgunder. Die süßen Varianten passen am besten zu Blauschimmelkäse oder Desserts mit Nüssen, Mandeln oder Honig. Bestellen Sie online aus der umfangreichen Auswahl an Grauburgundern, Pinot Grigio und Pinot Gris Weinen beim Bremer Weinkolleg.

Wein aus aller Welt

Vom einfachen, fruchtbetonten Wein für den täglichen Genuss bis zum großen, ausdrucksstarken Wein mit faszinierendem Entwicklungspotential, die Bandbreite der weltweit erzeugten Weine ist fast unendlich groß und entsprechend faszinierend ist es, immer wieder neue, teilweise völlig andere Weine zu entdecken.

International gelobt: Prämierter Wein

Viele unserer Weine haben Top-Bewertungen der Weinfachpresse und sind teilweise nur mit sehr kleinen Mengen verfügbar. Wir beraten Sie gerne bei Ihrer Auswahl. Wählen Sie aus einer Vielzahl von ausgezeichneten Weinen.

Toller Wein aus dem Piemont

Nicht nur Autos oder Süßwaren kommen aus der Nähe von Turin, auch einige der besten Weine der Welt. Im Nordwesten Italiens, an der Grenze zu der Schweiz und Frankreich befindet sich das renommierte und 47.500 Hektar große Weinanbaugebiet Piemont. Die Landschaft ist dabei besonders im südlichen Teil der Region von Alpen- und Hügellandschaft geprägt. Unterteilt wird das Piemont in 4 Subregionen: Monferrato, Langhe, Vercelli und Ivrea.

Unsere Kundenlieblinge

Die beliebtesten Weine aus Grauburgunder

Wie wäre es mit etwas neuem?

Entdecken Sie neue Länder & neue Weine

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10€ sichern

Erhalten Sie regelmäßig spannende Neuigkeiten, limitierte Angebote und exklusive Tipps per E-Mail – Sie erfahren es immer zuerst! Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.