Domaine Arnoux-Lachaux

Die Domaine Arnoux Lachaux befindet sich nun seit fünf Generationen bzw. 1858 in Familienbesitz. Florence und Pascal Lachaux, die aktuell das Sagen haben, haben sich darauf verständigt die Familientradition aufrecht zu erhalten. Sie bewirtschaften die 14,5 Hektar Rebflächen nach traditionellen Methoden und stets daran interessiert, der Natur mehr zu geben als zu nehmen. "Es gibt keine magische Formel. Alles was man braucht sind gesunde Trauben, der Rest ist zweitrangig.", sagte Pascal Lachaux einmal, als er gefragt wurde, was denn sein Geheimnis sei. Insgesamt 15 der besten Lagen aus der Appellation Côte de Nuits werden von der Domaine produziert. Unter anderem werden Vosne-Romanée, Clos-de-Vougeot, Nuits-Saint-Georges, Chambolle-Musigny und Echezaux von Lachaux gekeltert. Somit ist dies ist der Ort, an dem großartige Burgunder entstehen.

Die Weine von Arnoux-Lachaux

Gefundene Artikel: 2 (1 Seiten)
  • 2018 Bourgogne Pinot Fin Appellation Contrôlée Domaine Arnoux-Lachaux
    pro Fl. 49,90 * 0.75 l-Flasche (66,53 €/L)
  • 2018 Nuits-Saint-Georges Appellation Contrôlée Domaine Arnoux-Lachaux
    pro Fl. 79,00 * 0.75 l-Flasche (105,33 €/L)