+++ versandkostenfrei ab 75€ - schnelle und sichere Lieferung +++

Auf einen Wein mit... Sophie Fidesser

Durch die einzigartige Lage am Schnittpunkt zwischen der kristallinen Granitzone des Manhartsberges (Böhmische Masse) einerseits sowie den von Tertiär- und Quartärablagerungen geprägten Tälern der Pulkau und der Schmida andererseits und der damit verbundenen großen Bodenvielfalt (Sand, Schotter, Tonmergel, Löß) sind die Weine vom Weingut Fidesser aus dem Weinviertel sehr eigenständig und eigentlich keinem der umliegenden Gebiete zuzuordnen. 

Die Weingärten werden nach den Grundsätzen des biodynamischen Weinbaus nach Rudolf Steiner bewirtschaftet. Dabei wird auf synthetische und systemische Pflanzenschutzmittel (Pestizide, Insektizide, Herbizide, Botrytismittel) verzichtet und lassen so das Terroir in den Vordergrund gerückt. Ein intaktes Bodenleben garantiert eine hohe Vitalität der Reben, die eine natürliche Abwehrkraft gegen Witterungsextreme, Krankheiten und Schädlinge bewirkt.

Wir haben Sophie Fidesser zum Winzerinterview getroffen und dazu befragt.

War Dir schon als Kind klar, dass Du Winzerin werden willst und das Weingut übernehmen wirst?

Wenn man als Kind einer Winzerfamilie groß wird, steht Wein immer im Mittelpunkt und deshalb war Wein für mich etwas ganz Alltägliches und nicht unbedingt speziell. Wobei mich die Weinköniginnen schon im Kleinkindalter sehr faszinierten Als ich dann (offiziell) Wein trinken durfte, wurde das Thema immer spannender und greifbarer. Nach der Matura/Abitur kam dann das große Fragezeichen, wie es beruflich weitergeht und ich startete mein Marketing-Studium, welches sich dann mit Wein perfekt verbinden ließ. Und jetzt bin ich hier – und die Entscheidung war eindeutig richtig!

Wie würdest Du die Philosophie vom Weingut Fidesser beschreiben?

Uns ist es wichtig, ehrliche Weine zu „machen“. Die Weine sollen den Charakter der Platter Böden zu 100 % zeigen und so eigenständig im Geschmack sein. Wir haben uns vor einigen Jahren zur biodynamischen Bewirtschaftung nach Rudolf Steiner entschlossen und sind seitdem Demeter-zertifiziert. Hier steht das Gleichgewicht zwischen Boden, Pflanze, Tier, Mensch und Kosmos im Zentrum. Wein ist ein Naturprodukt und das soll es auch bleiben.

Was macht Deine/Eure Weine aus?

Ich denke, dass genau diese Art der Bewirtschaftung langlebige Weine bringt. Wir stärken die Weinrebe mit viel (Hand)Arbeit im Weingarten und nehmen im Keller nur mehr eine Art „Begleitfunktion“ ein. Wir geben dem Wein nichts Fremdes zu und entnehmen ihm gleichzeitig nichts, was er von Natur aus hat. So kann sich Wein, unserer Meinung nach, uneingeschränkt entwickeln und hat mit Sicherheit eine lange Lebensdauer.

Welcher ist den Lieblingswein von Fidesser und warum?

Das ist die schwierigste Frage, die man einer Winzerin stellen kann! Bei der richtigen Weinauswahl kommt es auf so viele Faktoren an. Verfassung, Stimmung, Wetter, Gesellschaft, Essen, Lust & Laune,… Wein schmeckt für mich dann am besten, wenn alle Faktoren positiv zusammenspielen – dann ist es für diesen Moment mein Lieblingswein.

Welche Personen haben Dich in Deinem Leben bisher am meisten beeinflusst?

Ich werde tagtäglich von Menschen, denen ich begegne inspiriert und beeinflusst. Ich finde, dass einem jedes Kennenlernen eine Art Erfahrung bringt und seinen Charakter stärkt. Meine Familie hat aber, glaube ich, auf langfristige Sicht einen sehr großen Einfluss auf mich und meinen Lebensweg.

Wie geht ihr am Weingut mit der aktuellen Situation um? Denkst Du, dass Corona das Weingeschäft/die Art, wo und wie Wein getrunken wird, nachhaltig verändert?

Während des Corona-Lockdowns haben wir sehr viel Zeit in den Weingärten verbracht – bestimmt das beste Homeoffice, das man sich vorstellen kann. Unsere Kunden haben Weinlieferungen kontaktlos vor Ort abgeholt – das war schon eine Umstellung, weil wir sehr viel Wert auf das Gespräch mit dem Kunden legen. Mittlerweile ist wieder Normalität eingekehrt und wir halten beim Ab Hof-Verkauf genügend Abstand. Was das Kaufverhalten betrifft, denke ich schon, dass vermehrt auf Regionalität geachtet und der Winzer nebenan wertgeschätzt wird. Generell erleben wir im Weinviertel, vor allem im Raum um Retz, einen enormen Tourismus-Aufschwung, was sich wiederum positiv auf die Weinszene im Gebiet auswirkt. Radfahren und Wein stehen hier im Fokus.

Was ist Deine größte Passion neben Wein?

In so einem vielseitigen Beruf ist es schwierig, Berufliches von Privatem zu trennen. Daher stehen auch privat Wein, Kulinarik, Familie und Freunde ganz weit oben. Zum Glück lassen sich so gut wie alle Bereiche im Leben mit Wein verschönern!

Was wäre aus Dir geworden, wenn Du nicht Winzerin geworden wärst?

Gute Frage. Mir würden viele Aufgaben einfallen, die ich gerne machen würde, wenn ich Zeit dafür hätte. Ein kleiner Bio-Laden mit landwirtschaftlichen Produkten wäre zum Beispiel was Feines,…

Mit wem würdest Du gerne mal ein Glas Wein trinken und warum?

Mit meinen Vorfahren, die ich leider nicht mehr kennenlernen durfte. Wir hätten uns bestimmt viel zu erzählen.

Wie lautet dein Lebensmotto?

Immer das zu tun, was man selbst für gut und richtig hält.


Zum Weingut

Unsere Empfehlungen

Bio
Fidesser
Orbis Natural Wine rot 2019
Österreich

Rotwein trocken
Rotwein-Cuvée

0.75 L (22,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 16,90 €*
Bio
Fidesser
Grüner Veltliner Platter Rieden 2022
Österreich | Weinviertel

Weißwein trocken
Grüner Veltliner

0.75 L (14,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 10,90 €*
Bio
Falstaff Logo 93
Fidesser
Platter Sauvignon Blanc 2021
Österreich | Weinviertel

Weißwein trocken
Sauvignon Blanc

0.75 L (18,53 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 13,90 €*

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10€ sichern

Erhalten Sie regelmäßig spannende Neuigkeiten, limitierte Angebote und exklusive Tipps per E-Mail – Sie erfahren es immer zuerst! Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.