+++ versandkostenfrei ab 75€ - schnelle und sichere Lieferung +++

Auf einen Wein mit... Frank Schönleber

Ihre Rieslinge gehören zu den ganz großen in Deutschland: Mineralität, Komplexität, Eleganz und Terroir-Charakter prägen die Weißweine und stiften ausdrucksstarke Identität und Wiedererkennungswert. Werner Schönleber und sein Sohn Frank Schönleber vom Weingut Emrich-Schönleber in Monzingen bewirtschaften mit ihrem Team 23 Hektar Rebfläche an der Nahe. Besonders die Spitzenlagen Halenberg und Frühlingsplätzchen sind aus dem Portfolio des Familienweinguts nicht mehr wegzudenken. Sogar Johann Wolfgang von Goethe und Johann Philipp Bronner wussten um die herausragenden Qualitäten der Weine aus Monzingen und Umgebung. Nicht verwunderlich, dass die Familie Schönleber diese bis heute zu schätzen weiß.

Neben Riesling, der heute 85% der Rebfläche im Weingut ausmacht, werden auch Weiß- und Grauburgunder ausgebaut.

Erste Beweise für Weinbau in der Familie wurden bereits Mitte des 18. Jahrhunderts gefunden, allerdings wurde der landwirtschaftliche Betrieb bis in die 1960er Jahre als Mischbetrieb geführt. Erst durch Wilhelm Schönleber, Vater vom heutigen Seniorchef, erfolgte die schrittweise Neufokussierung auf Weinbau. 1991 wurde das Weingut Emrich-Schönleber von der Zeitschrift "DM" als eines der 100 besten Weingüter Deutschlands ausgezeichnet, 1994 in den VDP aufgenommen. 

Wie Frank Schönleber sein Weingut heute beschreiben würde,  lesen Sie hier:

Wann ist Dir klar geworden, dass Du Winzer werden willst und das Weingut übernehmen wirst?

Das war für mich schon von klein auf ziemlich naheliegend. Ich hatte auch nie ernsthaft andere Gedanken. Dennoch hat es etwas länger gedauert, bis mich die Begeisterung gepackt hat. Letztlich hat ein Praktikum im Weingut Toni Jost, am Mittelrhein das Feuer in mir entfacht. Das war 1999.

Wie würdest Du die Philosophie vom Weingut Emrich-Schönleber beschreiben?

Mir ist es wichtig, dass unsere Weinberge naturnah und nachhaltig bewirtschaftet werden. Dabei streben wir ein natürliches Gleichgewicht zwischen Rebe und Beikräutern an, dass ohne weiteres Zutun für eine Reduziere Wuchskraft und ein ideales Ertragsniveau sorgt.

Was macht Deine Weine aus? 

Meine Weine sollen Trinkspaß bereiten und dabei stets ehrlich und authentisch von ihrer Herkunft erzählen – ungeschminkt! Insbesondere die Lagenweine sind ausgesprochene Charakterweine. Sie brauchen nach der Spontanvergärung im großen Eichenfass daher durchaus aus paar Jahre der Reife bevor sie in voller Pracht strahlen.

Welcher ist Dein persönlicher Lieblingswein von Emrich-Schönleber und warum?

Für alle Tage ist dies auf jeden Fall der Mineral Riesling. Für die besonderen Momente unsere VDP.GROSSEN GEWÄCHSE aus FRÜHLINGSPLÄTZCHEN und HALENBERG.

Welche Personen haben Dich in Deinem Leben bisher am meisten beeinflusst?

Beruflich hat mein Vater sicherlich den größten Einfluss gehabt. Einige andere Winzer beeinflussen mich natürlich bis heute - indirekt mit Weinen, die mich begeistern und inspirieren.

Hat sich seit Corona aus Deiner Sicht das Weingeschäft / die Art, wo und wie Wein getrunken wird, nachhaltig verändert? Welche weiteren Trends nimmst Du spürbar wahr?

Der Corona-Effekt ist aus meiner Sicht in nahezu jeder Hinsicht verflogen. Die Menschen kommen zu ihren alten Gewohnheiten zurück – glücklicherweise, in dieser Beziehung. Auch neue Trends lassen unsere Kundschaft üblicherweise lange kalt. Beim Thema Kabinett stellen wir dennoch seit einigen Jahren steigendes Interesse fest.

Was ist Deine größte Passion neben Wein?

Neben Wein selbstverständlich gutes Essen. Sportlich bin ich begeisterter Boulderer. Schon als Kind bin ich überall rumgeklettert und das macht mir auch heute noch Riesenspaß.

Was wäre aus Dir geworden, wenn Du nicht Winzer geworden wärst?

Ich habe keine Ahnung. Ziemlich sicher wäre es ein aber ein kreativer und zugleich körperlicher Beruf geworden.

Mit wem würdest Du gerne mal ein Glas Wein trinken und warum?

Ich trinke gerne ein Glas mit Menschen die ich mag und die auch mich schätzen. Für den Weingenuss brauche ich Wohlfühlatmosphäre.


Unsere Empfehlungen

Emrich-Schönleber
Weißburgunder trocken S 2023
Deutschland | Nahe

Weißwein trocken
Weißburgunder

0.75 L (24,67 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 18,50 €*
James Suckling Logo 93
Emrich-Schönleber
Halgans Riesling trocken 2022
Deutschland | Nahe

Weißwein trocken
Riesling

0.75 L (28,67 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 21,50 €*
James Suckling Logo 98
Emrich-Schönleber
Monzinger Frühlingsplätzchen GG 2022
Deutschland | Nahe

Weißwein trocken
Riesling

0.75 L (65,33 €/L)

Lebensmittelangaben
pro Fl. 49,00 €*

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10€ sichern

Erhalten Sie regelmäßig spannende Neuigkeiten, limitierte Angebote und exklusive Tipps per E-Mail – Sie erfahren es immer zuerst! Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.