Deutzerhof

„Der Deutzerhof gehört zu den führenden Rotweinerzeugern Deutschlands.“ (Gault Millau). Das kleine, feine und traditionsreiche Ahr-Weingut (1574 wurde ein Caspar Cossmann erstmalig als Weinbauer erwähnt) bewirtschafte nur ca. 7ha Rebfläche in den besten Lagen der Ahr in Mayschoss und Altenahr. Nachdem der charismatische Winzer Wolfgang Hehle, der das Weingut in über 30 Jahren an die Spitze der Ahr geführt hatte, im Jahre 2013 verstorben ist, wird das Weingut jetzt von Hehles Frau Hella zusammen mit dem langjährigen Kellermeister Hans-Jörg Lüchau geführt. Dem Deutzerhof gelingt es mit schöner Regelmäßigkeit, aus den alten, wurzelechten Rebstöcken klassisch ausgebaute, Ahr-typische Spätburgunder mit großem Lagerpotential zu erzeugen.

Die Weine vom Deutzerhof

Gefundene Artikel: 6 (1 Seiten)