CHATEAU BEAUCASTEL - Produkte und Informationen

Château de Beaucastel, einer der ganz großen Erzeuger für Châteauneuf-du-Pape

Seit vielen Jahren zählt das bereits im 16. Jahrhundert in dem Ort Coudoulet gegründete Weingut Château de Beaucastel zu den ganz großen Erzeugern an der südlichen Rhône. Vor ca. 100 Jahren kam das Weingut dann in den Besitz der Familie Perrin, die bis heute die Geschicke des Weingutes prägen. Derzeitige Inhaber sind die Brüder François und Jean Perrin (auf dem Bild schon mit der nächsten Generation), deren berühmter Vater, der 1978 verstorbene Jacques Perrin, einer der berühmten Kellermeister an der Rhône war. Für die Weine von Beaucastel stellte er drei Grundprinzipien auf: Die Weine sollen mit natürlichen Methoden hergestellt werden, ein großer Anteil der Rebsorte Mourvèdre ist zu verwenden und die natürlichen Eigenschaften des Weins dürfen nicht durch die moderne Technik verfälscht werden.

Die Trauben für die Weine von Beaucastel wachsen auf einem Plateau im Nordosten der Appellation Châteauneuf-du-Pape. Die Böden bestehen aus rotem Lehm, in den oberen Schichten mehr Sand, darunter hingegen mehr Ton. Bedeckt ist der Boden von Kieselsteinen. Die Reben haben ein Durchschnittsalter von etwa 50 Jahren. Gedüngt wird ausschließlich mit natürlichen Materialien wie Mist. Château de Beaucastel verwendet als eines der wenigen Güter von Châteauneuf-du-Pape für die Herstellung seiner Rotweine alle dreizehn zugelassenen Rebsorten. Diese werden getrennt vinifiziert und erst später zusammengeführt. Das Ergebnis sind ganz klassische Châteauneuf-du-Pape, die ein beeindruckendes Alterungspotential haben.

Der große Weinkritiker Robert Parker vergibt für die Weine von Beaucastel die höchsten Bewertungen und schreibt: "Purchasing a wine from this family is about as close to a guarantee of authenticity and high quality as one can expect." Die Familie Perrin ist Mitglied der Vereinigung Primum Familiae Vini, zu der auch so namhafte Erzeuger wie Egon Müller, Joseph Drouhin und Baron de Rotschild (Mouton) zählen.