BELLAVISTA - Produkte und Informationen

Wenn es eine Region in Italien gibt, die für feinste Schaumweine steht, dann ist dies Franciacorta (in Norditalien nähe Mailand gelegen). Den Namen „Franciacorta“ dürfen – analog zur Champagne – nur Schaumweine tragen, die nach der klassischen Methode der Flaschengärung entstanden sind. Die zugelassenen Rebsorten sind Chardonnay, Pinot Bianco und Pinot Nero. Die Mindestlagerzeit auf der Hefe beträgt 18 Monate. Kontrolliert wird die Bezeichnung Franciacorta und die entsprechende Herstellung vom Consorzio per la Tutela del Franciacorta.

Das Weingut Bellavista zählt zu den bedeutendsten und besten Weingütern der Franciacorta. Der Weinliebhaber Vittorio Moretti (auf dem Bild links mit Weinmacher Mattia Vezzola) investierte Ende 1970er Jahre, zehn Jahre nach Gründung seines Bauunternehmens, in den Weinbau. Sein Ziel war und ist es, den einzigartigen Charakter seiner Heimat Franciacorta im Wein einzufangen. Er glaubte fest an das Potential seiner jungen DOC-Region - heutigen DOCG-Region - und hat seine Vision, auf seinem Heimatboden international anerkannte Spitzenweine zu erzeugen, bereits verwirklicht. Dies bestätigen zahlreiche Auszeichnungen!

Die Familie Moretti ist stolz darauf, dass die Trauben aller Weine, die hier entstehen, ausschließlich aus eigenen Weinbergen stammen: 190 Hektar, die ausnahmslos ohne Zukauf nach dem klassischen Flaschengärungsverfahren ausgebaut werden. Seit Beginn begleitet der Önologe Mattia Vezzola Morettis Engagement im Weinbau. Die hohe Qualität der Bellavista-Erzeugnisse gründet zum einen auf der konsequenten Handarbeit in den eigenen Weinbergen. Zum anderen auf der sanften Pressung der Trauben und der eigenen Philosophie im Keller, die den Cuvées eine ganz eigene Handschrift verleiht.

Weitere Informationen zu den herausragenden Produkten finden Sie auf der Internetseite von Bellavista:  www.bellavistasrl.it  

Gefundene Artikel: 16 (2 Seiten)
Gefundene Artikel: 16 (2 Seiten)